„Ein Stern für Hanau“ – AL/Grüne Rödermark rufen zur Teilnahme an Fahrradsternfahrt auf

Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen – so lauten die zentralen Forderungen der Betroffenen des rassistischen Terroranschlags vom 19. Februar 2020 in Hanau, dem die neun Mitbürgerinnen und Mitbürger Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat GürbüzundGökhan Gültekin zum Opfer gefallen sind, und der gleichnamigen Initiative. Mit dem am Samstag, dem 19. Juni, stattfindenden Aktionstag soll der Initiative „19. Februar Hanau“ Rücken-wind verschafft werden. „Arsch in den Sattel, Zähne zeigen!“ lautet das Motto. 

Sternförmig werden an diesem Tag Fahrradgruppen aus allen Himmelsrichtungen nach Hanau kommen, wo um 13 Uhr auf dem Hanauer Freiheitsplatz die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Durch Rödermark führt die sog. Südroute von Freiburg kommend über Darmstadt und Messel. Ca. 10/10:15 Uhr wird die Gruppe durch die Mainzer Straße in Ober-Roden kommen. Nächster Treffpunkt ist dann um 10:45 Uhr in der Einhardstraße in Dudenhofen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Empfehlenswert ist aber noch ein Blick auf die gesonderte Homepage www.stern-fuer–hanau.de.   

Infoflyer als PDF

Verwandte Artikel